ATT Germany GmbH - Ihr Kompetenter Naturstein Lieferant

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

AGB

E-Mail Drucken PDF

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. ATT Germany GmbH Naturstein Werksvertretung

Download und Druckversion

Unseren Verkaufs- und Werklieferungsgeschäften liegen die folgenden Bedingungen zugrunde. Diese gelten auch für alle Folgegeschäfte, auch dann, wenn bei einem Abschluss nicht nochmals auf diese Bedingungen hingeweisen wird.

1. Vertragsschluss

1.   Die Darstellung der Produkte auf unserer Internetseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Es handelt sich vielmehr um die Aufforderung an den Kunden, ein verbindliches Angebot durch Abgabe einer Bestellung zu unterbreiten.

2.   Die Fa. ATT GERMANY GMBH NATURSTEIN WERKSWERTRETTUNG ist dazu berechtigt, das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von drei Werktagen nach Eingang der Bestellung anzunehmen.

3.   Der Kaufvertrag kommt mit der Annahme der Bestellung durch die Fa. ATT GERMANY GMBH NATURSTEIN WERKSWERTRETTUNG zustande. Der Kunde erhält im Fall der Annahme der Bestellung eine Auftragsbestätigung im PDF, per Fax oder per Post. Der Kaufvertrag kommt zustande mit der: Fa. ATT GERMANY GMBH NATURSTEIN WERKSWERTRETTUNG , Schwalbacher Str. 5B, 65760 Eschborn.
 

2. Kostentragungsvereinbarung

1.   Unsere Preise sind nur im Privatkundenbereich incl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, alle anderen Preise gelten zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Wir behalten uns das Recht vor, bei besonderen Auftragsarbeiten volle Vorauszahlung zu verlangen.

Für Neukunden gilt, die Lieferung erfolgt nur unter Zustimmung einer Bonitätsprüfung ( durch die Creditreform Frankfurt Emil Vogt KG) oder nach Vorauszahlung des Warenpreises bei 50% Vorkasse, 50% vor Anlieferung (Fotokopie Frachbrief) Rechnungen sind sofort zahlbar ohne Abzug.

Hat ein Kunde unser Vertrauen durch zuverlässige Zahlungen gewonnen, sehen wir bei der nächsten Bestellung von der Vorauskasse ab und versichern die von ihm geleistete Summe bei der oben genannten Versicherung Crefo WKV+ auf unsere Kosten gegen Forderungsausfall.
Ihr Vorteil: Sie müssen keine Vorkasse leisten!
Unsere Sicherheit: im Falle einer Insolvenz übernimmt eine Versicherung ihre Schulden.
 

2.   Tritt nach Vertragsabschluß eine wesentliche Veränderung unserer Kosten ein, sind wir berechtigt bei solchen Lieferungen, die später als 2 Monate nach Vertragsabschluss erbracht werden sollen, eine angemessene Anpassung unserer Preise vorzunehmen.

3.   Ergeben sich nach Abschluss eines Liefer- oder Kaufvertrages Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Käufers, so sind wir berechtigt, Sicherheitsleistungen oder die sofortige Begleichung etwa offener Forderungen zu verlangen, auch wenn diese noch nicht fällig sind. Zahlungsverzug bei bestehenden Forderungen, auch teilweise offene Forderungen aus einem langfristigen, bestehenden Liefervertrag berechtigt uns vom Vertrag zurückzutreten und somit eine weitere Lieferung zu stoppen.
 

3. Liefer- und Versandbedingungen

1.   Der Versand geschieht ausdrücklich auf Rechnung und Gefahr des Bestellers ohne Haftung für Bruch, Diebstahl und dergleichen, das gleiche gilt auch bei Übernahme von Franko-Lieferungen - insbesondere ist das Bruchrisiko nicht mit eingeschlossen. Die Erklärung in den Frachtbriefen "Mangelhaft verpackt" ist von den Bahnbehörden vorgeschrieben und macht uns haftbar für Bruchschäden.

2.   Eine Transportversicherung ist im Rechnungsbetrag mit enthalten. Wird bei Ankunft nach Versand mittels Lkw eine Beschädigung der Sendung festgestellt, ist ein Protokoll aufzunehmen, in welchem der Umfang der Beschädigung genau verzeichnet ist. Dieses Protokoll ist vom Fahrer zu unterzeichnen. Maßgebend für eine etwaige Entschädigung sind die Bedingungen unserer Versicherungsgesellschaft.

3.   Die Lieferung erfolgt in der Regel 8-10 Wochen nach Zahlungseingang 50 % Vorkasse und unserer Bestätigung. Die gesamte festgelegte Liefermenge ist innerhalb der vereinbarten Fristen abzunehmen. Teillieferungen sind im zumutbaren Umfang zulässig. Das Verstreichen bestimmter Lieferfristen und -termine befreit den Käufer nicht von der Setzung einer angemessenen Nachfrist – mindestens aber 14 Tage – zur Erbringung der Leistung. Die Lieferfrist verlängert sich – auch innerhalb eines Verzuges – angemessen bei Eintritt höherer Gewalt und allen unvorhergesehenen, nach Vertragsabschluss eingetretenen Hindernissen, die wir nicht zu vertreten haben (insbesondere auch Betriebsstörungen, Streik, Aussperrungen oder Störungen der Verkehrswege), soweit solche Hindernisse nachweislich auf unsere Leistung oder Lieferung von erheblichem Einfluss sind. Dies gilt auch dann, wenn diese Umstände bei unseren Werken in China eintreten. Beginn und Ende derartiger Hindernisse teilen wir dem Käufer baldmöglichst mit.

4.   Die Lieferung der Ware erfolgt, sofern nichts anderes mit dem Kunden vereinbart ist, auf dem Versandwege an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift. Eine Selbstabholung durch den Kunden bei der Fa. ATT GERMANY GMBH NATURSTEIN WERKSWERTRETTUNG ist möglich; es wird insoweit um die Vereinbarung eines Abholtermins gebeten.

5.   Im Übrigen geht die Gefahr mit der Übergabe der Ware an einen Spediteur oder Frachtführer, spätestens jedoch mit dem Verlassen des Auslieferungslagers auf den Käufer über, und zwar auch dann, wenn die Anlieferung mit eigenem LKW erfolgt.

6.   Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren. Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

7.   Ereignisse höherer Gewalt, Streik, Aussperrung, Betriebsstörung Betriebsstilllegung, Schwierigkeiten bei den Arbeiten in der Produktionsstätte durch Witterung oder anderer Einflüsse berechtigen uns, die Lieferzeit um die Dauer der Ereignisse und eine angemessene Nachfrist zu verlängern oder wegen des Nichterfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

8.   Handwerkertermine und jegliche Terminplanungen dürfen nie auf Basis unserer voraussichtlichen Termine gemacht werden, wenn die Möglichkeit besteht, dass durch die Nichteinhaltung unserer voraussichtlichen Termine ein finanzieller Schaden eintritt. Lassen Sie sich von uns unbedingt einen „spätesten Liefertermin“ schriftlich zusagen, wenn weitere bauliche Maßnahmen und oder Einzugstermine etc. von der Pünktlichkeit unserer Lieferung abhängig sind. Sollte für uns eine Haftung wegen Lieferverzug eintreten, so wird als Höchstgrenze 20 % des Nettowarenwertes hiermit vereinbart.

9.   Wir gewährleisten eine sachgemäße Verpackung, die nach transport- und sicherheitstechnischen Gesichtspunkten erfolgt. Versandweg und -mittel sind unserer Wahl überlassen. Für Schäden bei Transport und Verladung greift die Transportversicherung.

10.   Die im Shop enthaltenen Angaben gelten nur als Richtwerte und sind für die Verkäuferin unverbindlich. Ebenso dienen die auf der Internetseite verwendeten Materialbilder lediglich der Information und sind hinsichtlich Farbe und Struktur keineswegs verbindlich.
 

4. Widerrufsrecht

1.   Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen, bzw. bis der Auftrag gefertigt wird. Die Frist beginnt nach schriftlicher Auftragsbestätigung. Nach Ablaufen der Frist bzw. Fertigung der Ware gilt die Vertragsbedingung als unkündbar und der Kunde hat die vereinbarten Zahlungen zu leisten. In Ausnahmefällen (Insolvenzen etc.) kann nach Rücksprache mit ATT Gemany GmbH die Ware auch nach Endigung des Widerrufsrechts zurück genommen werden. ATT Germany GmbH ist jedoch zu derartigen Ausnahmen nicht verpflichtet. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

2.   Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Der Kunde ist zur Rücksendung verpflichtet. Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht, oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so hat der Kunde im Falle eines Widerrufs uns die entsprechende Wertminderung zu ersetzen. Sofern der Kunde den Kaufpreis bereits entrichtet hat, sind wir berechtigt, die Wertminderung vom Rückzahlungsbetrag abzuziehen. Im Einzelfall kann die Wertminderung dem entrichteten Betrag entsprechen. Dies gilt nicht wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich aus deren Prüfung zurückzuführen ist, wie sie auch in einem Ladengeschäft möglich wäre. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht vermeiden, wenn er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt, und alles unterlässt, was den Wert der Sache beeinträchtigt.

3.   Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die wir nach Kundenspezifikation angefertigt haben, oder auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten haben.

4.   Eine Rücknahme oder Umtausch ist nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung möglich, andernfalls wird die Annahme verweigert. Anbruchpackungen und nicht mehr verkehrsfähige Waren sind von Rücknahme oder Umtausch grundsätzlich ausgeschlossen. Die Höhe einer evtl. Vergütung für noch verwertbare Ware richtet sich nach deren Befund und wird von uns nach billigem Ermessen festgesetzt.
 

5. Toleranzen Farbe / Abmessungen

1.   Maßabweichungen: Für Maßabweichungen gilt die Allgemeine Technische Vorschriften für Bauleistung – Naturwerksteinarbeiten – Toleranzen für unsere Produkte werden in der DIN 18332 geregelt. Auszüge aus der DIN bezüglich der Maßtoleranzen finden Sie im Anschluss beschrieben. Bitte entnehmen Sie hier die zu erwartenden Toleranzangaben für Ihren Lieferung.

2.   Mit Ihrer Unterschrift bzw. Anzahlung bestätigen Sie ausdrücklich, dass Sie die folgenden Informationen gelesen und verstanden haben und anerkennen. Natursteine sind einzigartige Baustoffe. Sie unterliegen deshalb individuellen Schwankungen. Quarzadern, Poren, Farb- und Zeichnungsunterschiede, sowie Einsprengungen bedeuten keine Wertminderung, sondern zeigen die Einzigartigkeit des Materials. Auch deutliche Farbunterschiede innerhalb von einer Lieferung oder zwischen einer ersten Lieferung und einer später getätigten Bestellung sind kein Mangel. Alle Natursteine aus unserem Liefersortiment haben Farbschwankungen. Buntschiefer und Sandstein haben besonders hohe Farbschwankungen. Für den Laien erkennbare Flecken, Tupfer, Linien können jederzeit auftreten. Schichtungen, Schieferungen, Maserungen und Linien können verschieden stark, verschiedenartig, in verschiedene Richtungen oder gleich gerichtet, von Platte zu Platte oder durchgängig durch einzelnen oder auch alle Platten auftreten. Abschieferungen (Unebenheiten der Ober- und Unterseite) treten bei Spaltmaterialien (Sandstein, Schiefer, Quarzit, Kalkstein) grundsätzlich immer auf. Diese Unebenheiten sind unterschiedlich stark (hoch) in ihrer Ausprägung. Löcher bei dem Naturstein Travertin können in verschiedener Häufigkeit, Größe, Richtung und Beschaffenheit auftreten. Spuren von Abrieb und Kratzspuren mit weniger als 1 mm Tiefe, die überwiegend auf das händische Verpacken der Natursteine zurück zu führen sind, können auftreten.

3.   Bruch in handelsüblichen Grenzen gibt zu Beanstandungen keinen Anlass. Rechnen Sie mit bis zu 3 % Bruch bzw. Ausschuss, dies ist bei Naturstein üblich und normal. Bestellen Sie 10 % mehr, da Sie an den Rändern auch Verschnitt haben werden.

4.   Haptische Unterschiede: Die Oberflächen einzelner Steine können sich fühlbar voneinander unterscheiden. Auch innerhalb einer Lieferung können durch Unterschiede in Gefüge und Struktur, oder bedingt durch Handarbeit, Unterschiede in der „Rauheit“ auftreten. Dies ist insbesondere bei Spaltgesteinen wie Sandstein und Schiefer der Fall.

5.   Dickentoleranzen: Obwohl wir Toleranzen ( nach Din gelten 10% der Dicke als innerhalb der Norm) angeben, kann es insbesondere bei Spaltmaterialien vorkommen (z.B.: Sandstein, Schiefer, Quarzit, Kalkstein), dass bis zu fünf Prozent der gelieferten Platten die genannten Toleranzangaben überschreiten. Die gemachten Toleranzangaben sind als Hilfestellung für den Verleger zu betrachten, geringe Überschreitungen von bis zu 5 % der Plattenanzahl müssen in Kauf genommen werden. Diese Maßabweichungen können auch innerhalb einer einzigen Platte auftreten.

6.   Verfärbungen jeglicher Art, die wie Rost aussehen, sind nur dann ein Mangel, wenn nachgewiesen wurde, dass diese bedingt durch Witterungseinflüsse weiter ausrosten werden. Verfärbungen die für den Laien lediglich wie Rost aussehen, sich aber nicht weiter ausbreiten, sind kein Mangel. Haben wir im Vorweg auf die Gefahr von Verfärbungen hingewiesen, übernehmen wir bei Eintreten keine Haftung.

7.   Bewertungsmaßstäbe: Alle von uns gelieferten Produkte sind als Baustoffe, die in großer Menge gefertigt werden, zu bewerten. Es können nie die Bewertungsmaßstäbe wie zum Beispiel für eine Küchenarbeitsplatte zugrunde gelegt werden.

8.   Handmuster, die sie von uns erhalten haben, geben nur einen ganz groben und Anhaltsmäßigen Überblick. Um einen weitestgehend exakten Eindruck von einen Produkten zu erhalten, bitten wir Sie in unserem Katalog zu besuchen, oder ein Muster zu bestellen. Die in unserer Musterschau gezeigten Produkten entsprechen in Farbe und Anmutung dem Material. Alle Abbildungen können in Farbe und Anmutung von unserer Bemusterung abweichen.

9.   Ausdrücklich bestätigt der Käufer Kenntnis davon zu haben, dass die Abbildungen im Internetshop lediglich der Information dienen und nicht verbindlich für den Verkäufer sind. Dies insbesondere deshalb, da die von dem Verkäufer gelieferten Natursteine Naturprodukte darstellen und so in Abweichungen in Farbe und Textierung möglich sind.

10.   Alle obigen Punkte (1. bis 10.) sind ausdrücklich kein Reklamationsgrund.
 

6. Eigentumsvorbehalt

1.   Das Eigentum der gelieferten Ware bleibt dem Verkäufer bis zur Tilgung aller aus der Geschäftsverbindung zwischen Verkäufer und Käufer erwachsenen und noch erwachsender Forderungen vorbehalten. Die Absicherung gilt in Höhe von 120 % der ausstehenden Forderungen. Dies gilt auch bei Lagerung der Ware auf fremden Grundstücken. Wird die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware weiterveräußert, gehen die anstelle der Ware tretenden Forderungen des Käufers gegen seine Abnehmer oder Dritte in Höhe der dem Verkäufer zustehenden Forderung auf den Verkäufer über, ohne dass es einer besonderen Abtretungserklärung bedarf. Eine etwaige Verarbeitung oder ein Einbau der gelieferten Ware etc. in ein Grundstück erfolgt in unserem Auftrag mit Wirkung für uns und unter Ausschluss von Verbindlichkeiten aus der Verarbeitung oder dem Einbau. Der Käufer tritt, ohne dass es einer besonderen Abtretungserklärung bedarf, aus seinen aus der Weiterverarbeitung oder dem Einbau entstehenden Forderungen gegen Dritte im Voraus einen Teilbetrag in Höhe der uns zustehenden Forderung aus unseren Lieferungen zuzüglich 20 % ab und erkennt hierfür das Recht auf Aussonderung an. Auf Verlangen des Verkäufers sind die auf ihn übergegangenen Forderungen jederzeit in offene Abtretungen umzuwandeln. Der Käufer kann der Umwandlung nur insoweit widersprechen, als er Sicherheiten in entsprechender Höhe leistet. Der Käufer ist trotz der Abtretung der Forderungen an den Verkäufer ermächtigt, diese Forderungen solange für den Verkäufer einzuziehen, als er seinen Zahlungsverpflichtungen auch Dritten gegenüber nachkommt. Der Verkäufer ist jedoch ermächtigt, diese Ermächtigung jederzeit zu widerrufen, den Dritten von der Abtretung zu benachrichtigen und selbst die Einziehung der Forderung vorzunehmen. Zieht der Käufer die Forderungen ein, so stehen die kassierten Beträge ausschließlich dem Verkäufer zu. Der Käufer ist verpflichtet, die Beträge gesondert aufzubewahren und unverzüglich an den Verkäufer abzuführen. Wir behalten uns das Recht vor, von angefertigten Produkten Fotos zu machen und/oder diese als Produktbeispiel oder Referenzbeweis zu veröffentlichen oder in schriftlicher Form zu erwähnen.

2.   Eine Rücknahme oder Umtausch ist nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung möglich, andernfalls wird die Annahme verweigert. Anbruchpackungen und nicht mehr verkehrsfähige Waren sind von Rücknahme oder Umtausch grundsätzlich ausgeschlossen. Die Höhe einer evtl. Vergütung für noch verwertbare Ware richtet sich nach deren Befund und wird von uns nach billigem Ermessen festgesetzt.
 

7. Mängelrüge und Gewährleistung

Alle offensichtlichen und/oder erkannten Mängel, Fehlmengen oder Falschlieferungen sind spätestens binnen 7 Tagen, in jedem Falle aber vor Verwendung oder Verarbeitung schriftlich anzuzeigen. 8 Tage nach Erholt der Ware ist jede Mängelrüge ausgeschlossen. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt nach unserer Wahl Nachbesserung fehlerhafter Ware, Ersatzlieferung oder Gutschrift. Zur Mängelbeseitigung hat uns der Käufer die nach billigem Ermessen erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren, insbesondere den beanstandeten Gegenstand oder Muster davon zur Verfügung zu stellen, andernfalls entfällt die Gewährleistung. Bei Zweifeln über die Berechtigung der Mängelrüge dürfen wir zunächst ein Gutachten unseres Werkes einholen. Wenn wir eine uns gestellte, angemessene Nachfrist verstreichen lassen, ohne den Mangel zu beheben oder Ersatz zu liefern, oder wenn die Nachbesserung oder die Ersatzlieferung unmöglich ist oder von uns verweigert wird, so steht dem Käufer nach seiner Wahl das Recht zu, Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) oder Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen. Es wird keine Gewähr übernommen für Schäden, die aus nachfolgenden Gründen entstanden sind: - ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung - fehlerhafte Montage, Inbetriebsetzung, Wartung, Veränderung oder Reparatur - ungeeignete Betriebsmittel - fehlerhafte Lagerung oder Transport oder sonstige unsachgemäße Behandlung durch den Käufer oder Dritte - natürliche Abnutzung.

Mängelrügen berechtigen den Käufer nicht zur Zurückbehaltung des Kaufpreises oder anderer Forderungen.

Ebenso haften wir nicht für entstandene Kosten, die Ihnen durch eine Reklamation entstehen. Ebenso nicht für Kosten durch Erhöhten Arbeitsaufwand, Transporte, Reparaturen, Mieteinbußen etc. 

Hinweis: Keine Reklamtiongründe zu folgenden Naturstein- Produkten
Bei einigen Gesteins- Produkten kann es zu natürlichen Körnung (Granit), Struktur sowie Farbabweichungen kommen.
Granit: Es können Roststellen von eingelagerten Eisenglimmer oder Pyrite auftreten.
Jurakalk: Frost beständig. (Kleinere Abplatzungen auf Oberfläche)
Basalt: Haarrisse in Basaltmaterialien sind gesteinsspezifisch.
Blaustein: Kleinere Abplatzungen sowie Kratzer sind der Charakter des Steins.
Travertin: Von Natur aus ein offenporiges Gestein.

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

1.   Die Geschäftsbeziehung zwischen der Verkäuferin und dem Käufer unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird der Begriff „Verbraucher“ im Sinne des § 13 BGB, der Begriff „Unternehmer“ im Sinne des § 14 BGB verwendet.

2.   Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen (einschliesslich Scheck- und Wechselklagen) sowie sämtliche sich ergebende Streitigkeiten ist, soweit der Käufer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, das für unseren Firmensitz zuständige Gericht. Wir sind jedoch berechtigt, den Käufer an seinem Gerichtsstand zu verklagen.

3.   Die Vertragsbedingungen regeln sich ausschließlich nach dem in Deutschland geltenden Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

4.   Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Fa. ATT GERMANY GMBH NATURSTEIN WERKSWERTRETTUNG. Dasselbe gilt, wenn der Kunde Unternehmer ist und keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis der Fa. ATT GERMANY GMBH NATURSTEIN WERKSWERTRETTUNG, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
 

9. Änderung der AGB

ATT Germany GmbH behält sich das Recht vor, die AGB in Zukunft zu ändern und/oder zu ergänzen. Die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt in Kraft, wenn der Nutzer dieser nicht innerhalb von einer Woche nach Einstellung der geänderten AGB und einer Änderungsmitteilung auf der Startseite des Dienstes widerspricht. Die AGB finden in ihrer jeweils geltenden Fassung Anwendung auf sämtliche Dienste von ATT Germany GmbH.



Wichtige Herstellerhinweise

Für eine sichere und nachhaltige Verlegung der Natursteine sind sämtliche Hinweise der jeweiligen Hersteller von Zubehörmaterialien zu beachten. Für die Anwendung sämtlicher Zubehör-Produkte der Firma AKEMI chemisch technische Spezialfabrik GmbH, Lechstraße 28, D-90451 Nürnberg. Hierzu sind spezifische Baustelleninformationen nötig. Bitte kontaktieren ATT Germany GmbH Naturstein Werkswertrettung , wir leiten Ihre Anfrage an die Anwendungstechnik weiter. Unseren Hinweise liegen allesamt unverbindliche Empfehlungen der jeweiligen Hersteller* zugrunde, die sich auf Baustellensituationen beziehen. Wir empfehlen, jeweils die Richtlinien der Hersteller, die Informationen auf Verpackungen sowie die technischen Merkblätter und weitere Zusatzinformationen zu den jeweiligen Produkten unbedingt zu beachten. Für Fugmassen, Imprägnierungen und Reiniger gelten folgende Empfehlungen der Hersteller: Bitte legen Sie grundsätzlich eine Probefläche an einer unauffälligen Stelle (z.B. die Stelle, an der später die Küchenzeile stehen wird) an, wenden dort die Fugmasse, die Imprägnierung oder den Reiniger an und warten Sie einen Tag. So können extrem seltene (Randzonen-) Verfärbungen ausgeschlossen werden.
 

Stand 24. Oktober 2011